Sie sind hier: Bildungsgänge > Berufsfachschule Metalltechnik > 
21.1.2017

Zum Ausbildungsplatz mit beruflichen Kenntnissen

Berufsfachschule Metalltechnik

In der Berufsfachschule Metalltechnik liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundkenntnissen in allen Metallberufen. In den schuleigenen Werkstätten können sich Schülerinnen und Schüler praktisch erproben und ihre handwerklichen Fähigkeiten entdecken oder verbessern. Dieser berufsbezogene Lernbereich ist eng mit theoretischem Unterricht im metalltechnischen Bereich verzahnt, der auch Laborunterricht einschließt. Die erworbene berufliche Grundbildung kann auf die Ausbildungszeit in einem anerkannten Ausbildungsberuf des Berufsfeldes angerechnet werden.

Auch in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch/Kommunikation werden Inhalte vermittelt, die auf das Berufsleben vorbereiten. Im Mittelpunkt steht die individuelle Förderung, da durch den Besuch der Berufsfachschule die Verbesserung der in der Sekundarstufe I erworbenen Schulabschlüsse möglich ist: Schülerinnen und Schüler mit einem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder einem gleichwertigen Abschluss erreichen mit Bestehen den Hauptschulabschluss nach Klasse 10, Schülerinnen und Schüler mit HS 10 können bei durchschnittlich befriedigenden Leistungen den Mittleren Schulabschluss erlangen.

Kurzinformationen zu diesem Bildungsgang finden Sie in unserem Abteilungsflyer.

Ihre Ansprechpartnerin für den Bildungsgang Berufsfachschule Metalltechnik ist Frau StD'in H. Goelden-Brenker.
Persönliche Sprechzeiten nach vorheriger telefonischer Anmeldung über das Schulbüro.