• Home
  • Aktuelles
  • Nutzfahrzeugmechatroniker besuchen Mercedes-Werk in Düsseldorf

Nutzfahrzeugmechatroniker besuchen Mercedes-Werk in Düsseldorf

 

Die Nutzfahrzeugmechatroniker der Mittelstufe aus dem Bereich der Fahrzeugtechnik besuchten am 28.3.2019 das Mercedes-Transporter-Werk in Düsseldorf mit ihrem Klassenlehrer Nils Trautmann.
Die An – und Abreise hatten die Auszubildenden selbst organisiert. So traf man sich morgens um 7:00 Uhr am Dortmunder Hauptbahnhof, um von dort zum vereinbarten Treffpunkt an Tor1 des Mercedes-Werkes in Düsseldorf zu gelangen.
Nach einer gründlichen Personenkontrolle mittels Personalausweis durch den Werkschutz übernahm dann ein Mercedes-Mitarbeiter die Gruppe und führte sie kompetent und kurzweilig durch das Werk.
Die Tour begann in einem Seminarraum. Der dort vorgeführte Imagefilm zeigte, dass Mercedes-Benz auch in der Sparte der Transporter ein „ Global Player“ ist.
Schwerpunkte des Rundgangs waren danach die Karosserielinie und die Endmontage.
Die Auszubildenden konnten erleben, wie sehr der Erfolg in der Produktion nicht nur von der präzisen Arbeit der Roboter und Systeme abhängt, sondern - noch wichtiger - von perfekt aufeinander abgestimmter Teamarbeit. Es wurde auch immer wieder betont, dass Mercedes-Benz kontinuierlich in die Ausbildung seiner Mitarbeiter investiert.
Die Tour empfanden alle Beteiligten als gelungen und sehr informativ, unter anderem auch deshalb, weil die Auszubildenden selbst viele Fragen zu Arbeits – und Produktionsprozessen stellten und großes Interesse an den Transportern zeigten.
Diese Exkursion soll nicht die letzte gewesen sein. Der Bereich der Fahrzeugtechnik am Leopold-Hoesch-Berufkolleg plant weitere Veranstaltungen für seine Auszubildenden.

KFM 2019 Mercedes Benz Ddorf