• Home
  • Aktuelles
  • EU-Erasmus-Projekt „Robots 'R us“ in Dortmund: Wochenbericht

EU-Erasmus-Projekt „Robots 'R us“ in Dortmund: Wochenbericht

Vom 6. Bis zum 10. Mai fand am Leopold-Hoesch-Berufskolleg in Dortmund ein internationales Treffen im Rahmen des Erasmus+Projekts „Robots 'R us“ statt. An diesem Projekt, das von Herbst 2018 bis Frühjahr 2020 läuft, sind neben dem LHB Schulen aus drei weiteren europäischen Ländern beteiligt: EKAMI aus Kotka (Finnland), IES Puerto del Rosario (Spanien) und die Aust-Lofoten Videregaende Skole aus Svolvaeg (Norwegen). Im Rahmen dieses Projektes bauen vier internationale Schülerteams aus allen vier Ländern gemeinsam je einen Roboter, der Plastikflaschen und Dosen aufsammelt.

Montag, 06.05.2019
Die Projektwoche startete mit einer Exkursion in das IML (Institut für Materialfluss und Logistik) des Fraunhofer Instituts und in die DASA (Deutsche Arbeitsschutzausstellung).
Am IML stellte man uns passend zu unserem Projekt unter anderem einige Roboter und eine Drohne vor, die sich eigenständig fortbewegen und Gegenstände transportieren bzw. aufsammeln konnten.
Anschließend erhielten wir bei der DASA einen Überblick über die Verbesserungen der Arbeitsbedingungen seit der Industrialisierung bis heute. Dazu wurde uns unter anderem ein Greifroboter vorgeführt, der (gesteuert auf Basis eines Koordinaten-Systems) bestimmte Tätigkeiten ausführen konnte: Für uns nahm er Bilder von einer Wand und zeigte sie dem Publikum.

Dienstag, 07.05.2019
Nach den Eindrücken vom Vortag führten wir heute Programmierarbeiten mit der Arbeitsplattform Arduino durch. Im Fokus standen dabei die Servomotoren sowie die Farb- und Ultraschallsensoren, die für die Steuerung der Tätigkeiten unserer Roboter unerlässlich sind.
Nachmittags stand eine Forumsdiskussion zum Thema Integration auf dem Programm. Diese Veranstaltung wurde in unserer Projektsprache auf Englisch durchgeführt.

Mittwoch, 08.05.2019
Heute stellten uns unsere Lehrer das „Follow-Line“- Programm vor, mit dem sich unsere Roboter entlang einer gezeichneten schwarzen Linie fortbewegen können. Danach setzten wir uns mit der Funktion des Greifarms (mit dem der Roboter den Müll aufnehmen soll) auseinander. Abschließend zeigte uns unsere Lehrerin Frau Rielage den Parcours für die Präsentation unserer fertiggestellten Prototypen am morgigen Tag.

Donnerstag, 09.05.2019
Der Tag begann mit dem Bau der Prototypen in den vier Teams. Um 11:00 Uhr wurden die Roboter einem Gremium vorgestellt. Dabei wurden die jeweils „besten“ Grundstrukturen und Einfälle der Teams hervorgehoben, um im Anschluss die Prototypen für die Präsentation nochmal final zu überarbeiten bzw. zusammenzusetzen.
Bei der Abschlusspräsentation war es sehr spannend zu beobachten, wie (bzw. inwieweit) die Roboter ihren Auftrag, den Müll im Rahmen des Parcours aufzusammeln, erfüllten.

Freitag, 10.05.2019
Am letzten Tag unserer Projektwoche besuchten wir das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Parderborn.

 

Verfasser: Vincenzino Latella, Philipp Reinisch, Finn Scheib, Luke Schürmeyer (GOEF)

Fotos: Henriette Gomm, Vadim Gardt, Dominik Unterste-Wilms (GOEF)

2019 Robots Labor1
2019 Robots Labor2
2019 Robots Podium
2019 Robots Roboter1
2019 Robots Roboter2
2019 Robots Roboter3

Weitere Infos auf facebook "Robots 'R Us".