Besuch aus Saragossa am LHB

Ana Lopez von der CPIFP, unserem Partnerberufskolleg in Saragossa, besuchte das Leopold-Hoesch-Berufskolleg vom 9. bis zum 18. Juni, um ihre Schüler, die ein vierwöchiges Praktikum in Dortmunder Unternehmen absolvierten, in ihren Praktika zu besuchen und zur Heimreise abzuholen. Im Gepäck nahmen die Schüler schöne Erinnerungen an Ausflüge nach Köln, Münster und Cochem sowie einen unvergessenen Abend bei einem Fußballweltmeisterschaftsspiel mit, bei dem sie allen Grund zu überschwänglicher Freude hatten. Diese teilten sie mit unseren Lehrkräften Frau Lönze und Herrn Mattausch fröhlich feiernd bei mexikanischen Leckereien. Schulpartnerschaft und entstandene Freundschaft gehen manchmal eben sogar über Fußball! 

IMG 20180617 WA0002 1

Neuer BMW Mini für die Fahrzeugtechnik am LHB

Mit der Übergabe eines "Mini Clubman" durch die Geschäftsführung der BMW Werksniederlassung in Dortmund erhält das Leopold-Hoesch-Berufskolleg ein weiteres hochwertiges Fahrzeug für den unterrichtlichen Einsatz. Im Rahmen der Ausbildung der Kraftfahrzeugmechatroniker spielt die Fahrzeugdiagnose eine wichtige Rolle. Sie kann nun an einem Fahrzeug neuesten technischen Standes erprobt werden.

Die Schulleitung des Leopold-Hoesch-Berufskollegs freut sich über die großzügige Spende der BMW AG und dankt der Werksniederlassung für die Vermittlung des Fahrzeugs.

Auf dem Bild zu sehen: Die Schlüsselübergabe durch Thomas Pirsch von der BMW AG an unseren Schulleiter Michael Heckmann; links daneben stehend Detlef Schmelz als der Leiter der BMW Niederlassung in Dortmund.

BMW Mini Juni2018

Besuch aus Spanien am LHB

Im April 2018 besuchten Maria Guarda und Ana López Domínguez von unserer Partnerschule CPIFP Corona de Aragón in Saragossa unser Leopold-Hoesch-BK, das Robert-Bosch-BK und das Fritz-Henßler-BK.

Die Kolleginnen besichtigten die Fachräume der Schulen, nahmen an Technik- und Fremdsprachenunterricht teil und machten bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten unserer und ihrer Schülerinnen und Schüler mit.

Wir freuen uns über die gemeinsame Kooperation unserer BKs mit der CPIFP, die eine Palette von Ausbildungsberufen abdeckt und mit der Unternehmenslandschaft in Saragossa unseren Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Erasmus+Projekten vielfältige Möglichkeiten für Praktika bietet. Und schon planen wir wieder unseren nächsten Besuch dort…

Besuch Spanien1
Besuch Spanien2

Klassenfahrten am LHB im März 2018

Die Schülerinnen und Schüler der Eingangsklasse des Beruflichen Gymnasiums für Technik begaben sich in der ersten Märzwoche 2018 auf eine Schneesportwoche nach Matrei (Österreich). Es waren insgesamt sehr erreignisreiche und vor allem auch bewegungsintensive Tage bei meistens gutem Wetter.

Die Gruppe wurde von weiteren Schülern aus der HTO der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule Metalltechnik begleitet. Die anderen Schülerinnen und Schüler der HTO begaben sich währenddessen auf eine Studienfahrt nach Dresden und verlebten dort ebenfalls eine schöne und sehr interessante Woche.

Matrei2018 1
Matrei2018 2
Matrei2018 3
Matrei2018 4

Studienseminar der GO Q2 in Berlin

 

Unter der Leitung des Instituts für politische Bildung der Auslandsgesellschaft NRW reisten die angehenden Abiturienten des LHB in der Zeit vom 22. – 25. Januar 2018 nach Berlin.

Im Mittelpunkt dieser Studienfahrt stand die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte: Die Verbrechen des NS-Regimes, die deutsche Teilung (insbesondere die Lebensbedingungen in der DDR), die Wiedervereinigung und die aus diesen Ereignissen resultierenden geschichtlichen Folgen.

Im Rahmen einer geführten Stadtrundfahrt erhielten die Schülerinnen und Schüler gleich am ersten Tag einen guten Einblick in die Entwicklung Berlins seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Am folgenden Tag standen Besuche des Reichstagsgebäudes, der Gedenkstätte Hohenschönhausen und des Mahnmals für die ermordeten Juden Europas an.

Mit einem geführten Gang durch Kreuzberg und dem Besuch einer Moschee zu Beginn des dritten Tages erhielt die Gruppe Einblicke in das türkisch-muslimische Berlin und die Einwanderungsgeschichte der vergangenen Jahrzehnte.

Das Thema der Auseinandersetzung mit der Flucht bzw. den Fluchtversuchen aus Ost-Berlin zur DDR-Zeit führte die Schülerinnen und Schüler am letzten Tag des Seminars zur Mauer-Gedenkstätte an der Bernauer Straße. Nach sehr interessanten vier Tagen in der Bundeshauptstadt ging es nachmittags mit dem Zug zurück nach Dortmund.

 

Berlin GO 2018 1a
Berlin GO 2018 1c
Berlin GO 2018 1d
Berlin GO 2018 1e
Berlin GO 2018 1f